Unter dem Motto „Samstags in …“ besuchte unser Bürgermeister Paul Larue am 24.11.2018 den Stadtteil Hoven, um mit den Bürgern direkt vor Ort bei einem Rundgang durch das Dorf ins Gespräch zu kommen. Dabei konnten div. Anliegen und Probleme direkt mit dem Bürgermeister und den anwesenden Mitgliedern der Bezirksvertretung besprochen werden, ohne bürokratische Hürden oder aufwendige Bürgerversammlungen o.ä. durchlaufen zu müssen.

Die Hovenerinnen und Hovener sowie der Bürgermeister hatten so die Gelegenheit, sich zwanglos über die Bedürfnisse und Belange der örtlichen Vereine auszutauschen, sich über die vom CSV instandgehaltene Sportanlage zu informieren, die Parksituation an der Mühlhovener Straße einzuschätzen, und vor allem das Planungsgebiet rund um Schule und Kindergarten zu begutachten. Hier hat der Bezirksausschuss bereits parteiübergreifend einen Ideenwettbewerb zur Umgestaltung dieses zentralen Teils des Ortes initiiert, zu dem der Bürgermeister beim Rundgang die Beteiligung der Bürger zugesagt hat. Wir rufen alle Bürger auf, sich im anstehenden Prozess zu beteiligen, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen!
Wir als CDU begrüßen die Bemühungen der Verwaltung, dass nach nunmehr erfolgter Schaffung der personellen Kapazitäten die Neuplanung des Spielplatzes „Am Steinberg“ schnellstmöglich umgesetzt wird.
Unser herzlicher Dank für den gelungenen Austausch gilt nicht nur Bürgermeister Paul Larue, sondern auch dem anwesenden Kollegen der SPD und den vier anwesenden CDU-Fraktionskollegen aus der Bezirksvertretung Hoven. Ganz besonderer Dank aber gebührt den Hovenerinnen und Hovenern, die dem schlechten Wetter trotzten und den Rundgang mit guter Laune sowie guten Ideen und Anregungen begleitet haben!

Den Pressebericht der Stadt Düren finden Sie hier: Link

2018 11 24 Hoven