Mindereinnahmen von 7,5 Mio Euro im städtischen Haushalt sind eine große Herausforderung. Jetzt sind kluge Vorschläge gefragt, und keine Panikreaktionen. Nach der Meinung unserer Finanzexperten kann der Fehlbetrag kompensiert werden!

Weiterlesen ...

Am 13.01.2017 trafen sich der Stadtparteivorstand und die Ortsverbandsvorsitzenden zur Klausurtagung für das Jahr 2017. Dabei stand die inhaltliche und personelle Ausrichtung im Mittelpunkt. Zusammen mit unserem Bürgermeisters Paul Larue und unserem Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel konnten wir in sehr sachlicher, konzentrierter und angenehmer Atmosphäre ausgiebig diskutieren. Auch Selbstkritik kam nicht zu kurz und der Anspruch, eine besonders hohe Wertigkeit in der lokalpolitischen Arbeit abzuliefern, wurde bekräftigt.

Weiterlesen ...

Nachdem die 'rote Ampel' dem Antrag der CDU im Stadtrat die Überweisung in den zuständigend Fachausschuß verweigert hat, erreichten uns zahlreiche Anfragen von Bürgern aus den Ortsteilen, ob die CDU das Thema weiter verfolgen wird.

Weiterlesen ...

Mit rund 400 Gästen war der Winkelsaal von Schloss Burgau am 09. Januar 2017 bis auf den letzten Stuhl besetzt. Neben zahlreichen CDU-Mitgliedern waren Besucher aus Wirtschaft, sozialen Verbänden, Kirchen und Vereinen der Einladung des Dürener CDU-Kreisvorsitzenden Thomas Rachel zum traditionellen Neujahrsempfang der CDU Düren-Jülich gefolgt, nicht zuletzt, um den Gastredner des Abends, Volker Kauder, Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU Bundestagsfraktion, zu hören.

Weiterlesen ...

In der letzten Stadtratssitzung des Jahres spielten die Grünen erneut ihre ideologische 'Anti-Individualverkehr'-Karte aus und blockierten den Antrag der CDU, das Parken an Samstagen ab 14 Uhr auf öffentlichen Parkplätzen in der City kostenlos anzubieten. Ratsherr Rainer Guthausen, auch Vorsitzender der IG City, führte viele gute Gründe an, warum dieses Zeichen an die Bevölkerung für den stationären Einzelhandel so wichtig sei. Auch die Gastronomen würden von dem Vorschlag profitieren.

Weiterlesen ...

Dürens CDU reagiert auf die jüngsten, erschütternden Vorfälle in Düren. "Wir wollen den städtischen Ordnungsdienst weiter personell ausbauen und damit mehr Sicherheit in Düren gewährleisten", betonen CDU Fraktionsvorsitzender Stefan Weschke und Parteivorsitzender Thomas Floßdorf.

Weiterlesen ...

Nur für Rechtsaußen eine Alternative!

Weiterlesen ...

Überzeugt zeigten sich die CDU Politiker Thomas Floßdorf, Hermann-Josef Geuenich und Stefan Weschke vom pädagogischen Konzept des einzigen Ganztagsgymnasiums in Düren.
Beim Gespräch der drei Politiker mit der Schulleitung, dem Schülersprecher und der Schulpflegschaftsvorsitzenden verwies Schulleiter Dr. Werner Hickel darauf, dass das Rurtal erwäge, die zukünftige Möglichkeit des Abiturs nach 9 Jahren (G9) zu ziehen, da nach Ansicht des Schulleiters und des Kollegiums G9 und Ganztag zueinander passten. Schulministerin Löhrmann stellt diese Möglichkeit in Aussicht.

Weiterlesen ...

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes Düren-Ost haben am 18.11.2016 den Westdeutschen Rundfunk im Zentrum von Köln besichtigt. In einer zweistündigen Führung ging es durch die Radio- und Fernsehstudios in der Kölner Innenstadt.
Im Anschluss kehrte die Gruppe zu einem geselligen Abschluß ins 'Früh' ein.

Weiterlesen ...

Wir sind erschüttert wegen der Übergriffe auf die Polizisten und die Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Düren. Die Bediensteten leisten wichtige Arbeit für die Menschen vor Ort, sie verdienen den Respekt der Gesellschaft - und keine Angriffe, Bedrohungen oder sogar Vorwürfe von unbeteiligten Mitmenschen, die ihnen populistisch ein 'falsches Handeln' vorwerfen.

Unsere Gedanken sind bei den verletzten Polizisten und deren Angehörigen.

Dass die Täter auf freien Fuß gesetzt worden sind, stößt auf unser völliges Unverständnis. Die Landesregierung und das Innenministerium sind gefordert, Gesetzesverschärfungen anzustreben. Der Staat muss die Sicherheit der Bürger insgesamt besser schützen. Wir brauchen daher dringend mehr Polizistinnen und Polizisten.