"Die Rote Ampel in Düren hat kein politisches Fingerspitzengefühl! Dies hat sich jüngst wieder bei der Neugestaltung des Weihnachtsmarktes gezeigt", übt der Dürener CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weschke massive Kritik am Vorgehen der Ampel-Koalitionäre. Ob es nun ein bewusstes Hinhalten oder die immer wieder festzustellende Sprachlosigkeit der Ampel-Politiker ist: am Ende fehlt jetzt mit dem in Deutschland einzigartigen Pferdekarussell eines der wichtigsten Aushängeschilder des Dürener Weihnachtsmarktes.

Weiterlesen ...

Kein Bedarf für eine dritte Gesamtschule oder eine XL-Gesamtschule mit Oberstufen-Dependance am jetzigen "Rurtal". Mehr OGS-Plätze gefordert.
Von Jörg Abels

Düren. "Jede Veränderung in der Schullandschaft wäre mit der Schließung von mindestens einer Schule verbunden und ist mit uns nicht zu machen." Obwohl der Schulentwicklungsplaner seine Empfehlungen aus den 2015 erhobenen Daten erst am 3. November im Rathaus öffentlich vorstellen wird, bezieht die CDU-Fraktion im Stadtrat um ihren Vorsitzenden Stefan Weschke nach intensiver Analyse bereits klar Position.

Weiterlesen ...

Presseinterview aus der Dürener Nachrichten vom 05.10.2016:

Düren. Konsens. Das ist in der Politik ein großes Wort. Wenn es um den Masterplan ging oder um den letzten Haushalt, haben CDU und „Ampel“-Koalition im Rat von Düren tatsächlich an einem Strang gezogen – und sogar in die gleiche Richtung.
Ob das auch bei anderen wichtigen Themen wie etwa der Schulentwicklung gelingen wird, ist fraglich. Unser Redakteur Ingo Latotzki sprach mit CDU-Chef Thomas Floßdorf auch über die Rolle der Christdemokraten in Düren und die Entwicklung der Innenstadt. Als am Mittwoch die Pläne zum neuen Kaiserplatz vorgestellt werden, herrscht wieder Einigkeit. CDU und „Ampel“ blinken beide grün.

Weiterlesen ...

Die CDU Stadtpartei, die CDU Fraktion im Dürener Stadtrat und Bürgermeister Paul Larue distanzieren sich grundsätzlich von jeglichen fremdenfeindlichen, rassistischen und/oder diskriminierenden Äußerungen - im Besonderen aber von denjeningen, die zur Zeit in sozialen Medien in Verbindung mit der Dürener CDU gebracht werden könnten.
Dies gilt speziell für CDU-Mitglieder, die noch ehrenamtliche Funktionsträger in Vereinen, Sport und Karneval sind!
Wir sind im Gespräch mit dem Betroffenen und werden unsere Konsequenzen daraus ziehen.

Weiterlesen ...

Als hochinteressante Planung bezeichnete der CDU-Chef und Stadtentwicklungsausschussvorsitzende Thomas Flossdorf den durch das Fachpreisgericht ausgewählten Entwurf des Planungsteams 'Lützow 7' zur Umgestaltung des Kaiserplatzes im Jahr 2018. Flossdorf, der selber auch dem Preisgericht angehörte, sieht die Forderungen der CDU zur Umgestaltung vollumfänglich erfüllt.

Weiterlesen ...

"Ich bin froh, dass die Tagesmütter und -Väter in der Stadt Düren nun die gleiche Bezahlung erhalten, wie im Kreis Düren", betonte der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses Thomas Floßdorf  (CDU).

Seitens der CDU betonte Parteichef Thomas Floßdorf, dass der Neubau des Schwimmbads am Jesuitenhof an der richtigen Stelle stattfinde. Die CDU sei - anders als die Ampel Plus - immer für diesen Standort gewesen. Die neue 50 Meter Schwimmbahn werde dafür Sorge tragen, dass zum einen die Bedingungen für den Schwimmsport deutlich verbessert und zum anderen auch wesentlich mehr Schwimmzeiten für die Bevölkerung zur Verfügung stehe. Dies, so Floßdorf, sei eine der zahlreichen Win-Win Situationen, die durch den Neubau entstünden.

Weiterlesen...

„Die Zukunft des Stadtmuseums muss nachhaltig abgesichert werden - und dafür werden wir uns im Rathaus stark machen“. Diese Botschaft überbrachten CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Weschke, CDU-Stadtverbandsvorsitzender Thomas Floßdorf und der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Rainer Guthausen dem Vorsitzenden des Trägervereins, Bernd Hahne, bei einem Besuch im Dürener Stadtmuseum.

Weiterlesen ...

Dürener Zeitung vom 23.09.2016

Dürens Stadtparteichef Thomas Floßdorf erläutert, was die Wahlschlappen der CDU für die Kommunalpolitik bedeuten müssen

Düren. Die jüngsten Wahlen waren nicht gerade Erfolge für die CDU. Die Partei hat zum Teil massive Verluste erlitten, viele Wähler wandern zur Alternative für Deutschland (AfD) ab. Dürens CDU-Parteivorsitzender Thomas Floßdorf spricht im Interview mit Stephan Johnen über eine aus Sicht des Politikers „längst überfällige inhaltliche Auseinandersetzung“ mit der AfD, über die Frage, warum Volksparteien offenbar zunehmend die Wähler abhanden kommen und warum sich Politik oft zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Weiterlesen ...

Der CDU-Kreisverband Düren-Jülich hat Thomas Rachel MdB für die Bundestagswahl im nächsten Jahr nominiert. Mit 94,2 Prozent der Stimmen wählten die Delegierten den Dürener Christdemokraten zu ihrem Bundestagskandidaten für den Kreis Düren.

Weiterlesen ...