"Wenn 4554 Menschen aus Düren sich für den Erhalt aller Parkplätze in der Weierstrasse  und damit gegen Carsharing und das Fahrradparkhaus an diesem Standort aussprechen, dann darf die Politik darüber nicht einfach so hinweg gehen", so der CDU Stadtparteivorsitzende Thomas Floßdorf.

"Es habe frühzeitig von Seiten der CDU gute Kompromissvorschläge gegeben, die auch bei den Händlern auf Zustimmung getroffen seien. So könnte das Fahrradparkhaus neben der Busspur in der Wilhelmstrasse entstehen und für das Car-Sharing gibt es genügend Alternativstandorte rund um den Kaiserplatz" ergänzt CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Weschke.

Weiterlesen ...

Dürener Zeitung vom 10.03.2016

Nachdem nun leider klar ist, dass aus dem Förderprogramm 'Sanierung kommunaler Einrichtungen' aus Berlin kein Zuschuss für den Neubau eines Hallenbades am Holzbendenpark in Düren zu erwarten ist, ist die Standortfrage wieder eröffnet und ein möglicher Standort am Badesee in die Diskussion eingebracht.

Weiterlesen ...

Mit 94,9 Prozent der Stimmen ist Thomas Rachel MdB beim Kreisparteitag am 01.03.2016 als CDU-Kreisvorsitzender erneut für zwei Jahre gewählt worden.
Es ist bislang sein bestes Wahlergebnis. Als Thomas Rachel 2012 als Nachfolger von Karl Schavier erstmals für das Amt des Kreisvorsitzenden bewarb, votierten 90 Prozent der Delegierten für ihn. 2014 bekam er 94,5 Prozent. Für Thomas Rachel stimmten jetzt 94 Delegierte, 5 votieren mit Nein. Damit wurde der Dürener Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär zum dritten mal in Folge in das Amt des Kreisvorsitzenden der CDU Düren-Jülich gewählt.
Weitere Informationen zum Kreisparteitag 2016 finden Sie auf der Internetseite des CDU-Kreisverbandes Düren.

Große Skepsis gegen den Vorschlag des Integrationsrates, den Nordpark in 'Atatürk-Park' umzubenennen, zeigte sich auch bereits auf der CDU Parteivorstandssitzung in der vergangenen Woche. Ebenfalls gab es in der Fraktionssitzung für diesen Vorschlag keine Unterstützung.
In zahlreichen Bürgergesprächen hatten der Norddürener CDU Politiker Franz-Josef Peters sowie der Birkesdorfer Stadtverordnete Rolf-Peter Hohn klare Ablehnung zu diesem Vorhaben erfahren.

Weiterlesen ...

Am 18.02.2016 wurde in der Ratssitzung der Doppelhaushalt für 2016 und 2017 mit einem erneuten Überschuß für beide Rechnungsjahre erfolgreich verabschiedet. Vor allem der investive Teil des Haushaltes ist stark durch die CDU geprägt. Es werden wichtige Investitionen im Kindergarten- und Schulbereich getätigt, die Generalsanierung der Lehrschwimmbecken in Derichsweiler und Merken wird erfolgen, ebenso stehen wichtige Investitionen in die sportliche und kulturelle Infrastruktur unserer Stadt an. Zusätzlich wollen wir im Bereich der offenen Ganztagsgrundschule bis 2018 weitere 100 Plätze schaffen. Gleichzeitig ist es nach intensiven Beratungen im Finanzausschuss gelungen, Ertrag und Aufwand im Haushalt auszugleichen, zeigt sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weschke, der zugleich Vorsitzender des Finanzausschusses ist, zufrieden.

Die Haushaltsrede zur Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2016/17 von Stefan Weschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Düren:

Weiterlesen ...

Die Dürener CDU unterstützt das von Bürgern, Wochenmarktbeschickern und Geschäftsleuten aus der Weierstrasse angestoßene Bürgerbegehren gegen die Errichtung einer Fahrradabstellanlage und einer Car-Sharing-Station in der Dürener Weierstrasse. Diese nach wie vor unausgereifte Maßnahme führt zum Wegfall von fünf äußerst verkehrsgünstig gelegenen Parkplätzen in der unmittelbaren Nachbarschaft des Marktplatzes.

Weiterlesen ...

„In den Bakterien des Abwassers schlummert viel Energie“, stellte Thomas Rachel MdB (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, bei seiner Förderbescheidübergabe an einen Forschungsverbund fest. An diesem ist auch das Dürener Traditionsunternehmen Heimbach beteiligt. Die Bundesregierung fördert dieses Projekt mit insgesamt 810.000 Euro, bei dem aus Abwasser Energie gewonnen werden soll. Mittels modernster Carbonfasermodule soll eine mikrobielle Brennstoffzelle entstehen.

Weiterlesen ...

Gegen den Rat der Kirmesverwaltung und des Platzmeisters haben die Fraktionen der Dürener „Roten Ampel“ (SPD, Grüne, FDP und Linke) gemeinsam mit der AfD trotz unseres Widerstandes mit ihrer Mehrheit im Steuerausschuss eine eigenen Beschickungsliste für die diesjährige Annakirmes durchgesetzt. Während Großfahrgeschäfte wie die „Alpinabahn“ angesichts des durch den Steuerausschussvorsitzenden Hubert Cremer (FDP) produzierten Durcheinanders bereits im Dezember ihre Platzbewerbung zurückgezogen hatten, hat die Ampel nun so beliebte Geschäfte wie den „Breakdance“ oder die „Wilde Maus“ in diesem Jahr vom Platz verbannt.

Weiterlesen ...

Rund 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und sozialen Verbänden waren der Einladung des Dürener Bundestagsabgeordneten Thomas Rachel zum traditionellen Neujahrsempfang der CDU im Kreis Düren gefolgt. In diesem Jahr stand der Neujahrsempfang ganz im Zeichen des „C“ im Namen der CDU. Prälat Dr. Karl Jüsten, Leiter des Kommissariats der Deutschen Bischofskonferenz, war Festredner des Abends.

Weiterlesen ...

Die mittelfristige Finanzplanung der Stadt sieht einen Überschüsse in Höhe von 3 Mio. € in 2019 und 2 Mio. € in 2020 vor. Sollten sich die Zahlen tatsächlich so entwickeln, ergibt sich daraus auch die Chance einer Abschaffung der KiTa-Beiträge als familienpolitische Maßnahme.

Weiterlesen ...