Michael Hess, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG gab den Mitgliedern des CDU Ortsverbands Düren-Ost am 26.11.2015 interessante Einblicke in das mittelständische Familienunternehmen mit gut 100 Beschäftigen.

Weiterlesen ...

Die Bundesregierung stellt für die Migrationsberatung für Erwachsene im kommenden Jahr zusätzlich 10,5 Mio. Euro mehr zur Verfügung. Diese positive Nachricht übermittelte Thomas Rachel der evangelischen Gemeinde Düren, die um Unterstützung für diese wichtige Beratungsaufgabe gebeten hatte. Das ist nach der Erhöhung der Mittel im laufenden Haushaltsjahr um 8 Mio. Euro die zweite Erhöhung in Folge. Für die Migrationsberatung stehen 2016 damit rund 45 Mio. Euro zur Verfügung. „Die Migrationsberatung für Erwachsene ist eine wichtige Säule im Integrationsprozess für die zu uns kommenden Flüchtlinge“, stellte Thomas Rachel, Parlamentarischer Staatssekretär der Bundesregierung fest. Davon profitiert auch der Kreis Düren. Die Evangelische Gemeinde in Düren bietet hier diese Beratung an.

Berlin/Aachen: Mit einem gemeinsamen Schreiben haben sich die CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Brandt (Aachen Land), Rudolf Henke (Aachen Stadt), Thomas Rachel (Kreis Düren), Wilfried Oellers (Kreis Heinsberg) und Detlef Seif (Kreis Euskirchen) an die Ministerin für Energie, Umwelt und nachhaltige Entwicklung in Belgien, Marie Christine Marghem, und an die Bundesministerin für Reaktorsicherheit, Dr. Barbara Hendricks, gewandt und ein Umdenken der belgischen Atomaufsicht FANC gefordert. Die Christdemokraten sehen mit dem Wiederanfahren der belgischen Reaktorblöcke Tihange 2 und Doel 3 ein zu großes Sicherheitsrisiko für die Bürgerinnen und Bürger der naheliegenden Städteregion Aachen und der Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg.

Weiterlesen ...

Die Mitglieder des CDU Ortsverband Düren-Ost haben am 21.11.2015 das Stadtmuseum Düren besucht. Anne Krings führte die Gruppe mit einem sehr interessanten und lebendigen Vortrag durch die aktuellen Ausstellungen des Museums. Nach der Führung gab es Kaffee und Kuchen.

Ein großes Lob und ganz herzlichen Dank an das Team des Stadtmuseums für einen erlebnisreichen Vormittag!

Gut besucht war das Innenstadtforum im Foyer des Dürener Rathauses am Abend des 12. November 2015.
Zu Beginn fand eine Preisverleihung des Vereins 'Dürener Bauklötzchen' für besonders gelungene Architektur statt, die Baudezernent Paul Zündorf mit den Worten ankündigte: „Es ist uns ein grosses Anliegen gute Baukultur zu fördern“. In diesem Sinn wurden die diesjährigen Preise verliehen für die Renovierung des „Muttergotteshäuschens“ und Gebäude im Forschungszentrum Jülich die alte Baustruktur und moderne Anforderungen kombinieren.

Das Innenstadtforum wurde anschließend von Bürgermeiter Paul Larue eröffnet.

Weiterlesen ...

In der ersten Ratssitzung nach der Kommunalwahl wurde am 03.11.2015 unser Bürgermeister Paul Larue von seiner Stellvertreterin Liesel Koschorreck offiziell in seine vierte Amtsperiode eingeführt.
Fraktionsvorsitzener Stefan Weschke: "Man muss in Deutschland schon mit der Lupe suchen, um einen Bürgermeister zu finden, der bei seiner vierten Wahl seine bisherigen Ergebnisse noch übertrifft".

Zum Artikel...

Der Bau- und Verkehrsausschuss der Stadt Düren hat am 20. Oktober 2015 einstimmig die Einrichtung eines Fahrradschutzstreifens in der Kölnstraße beschlossen, bei der keine Parkplätze wegfallen. Die Variante sieht vor, dass den Fahrradfahrern von der Hauptpost in Richtung Friedrich-Ebert-Platz ein Schutzstreifen eingerichtet wird, so dass ein gefahrloseres Fahren bergauf möglich ist. In der Gegenrichtung fliesst der Fahrradfahrer im normalen Verkehr mit.

Weiterlesen ...

Jedes Jahr im September beteiligt sich ein Arbeitskreis der Dürener „Lokalen Agenda“ an der Europäischen Mobilitätswoche.
Im Rahmen eines Aktionstages wird für alternative Formen der Mobilität und Maßnahmen in den Bereichen Verkehr, Klimawandel, Energieeffizienz und nachhaltige Stadtentwicklung geworben - Dies ist ansich eine gute Sache, auch wenn sich deutschlandweit nur elf Kommunen beteiligen.

Weiterlesen ...

Paul Larue errang mit 64% der Wählerstimmen erneut einen Kantersieg gegen seine Herausforderer.

Seine Gegenkandidatin Liesel Koschorreck (SPD) hatte selbst mit Unterstützung der vier Ampel-Koalitionäre (SPD, Grüne, Linke und FDP) in dieser Persönlichkeitswahl keine Chance gegen den Amtsinhaber.

Der Wähler hat mit diesem eindeutigen Votum auch der "Roten Ampel" ganz klar die "Rote Karte" gezeigt.

Weiterlesen ...

Der Weg für einen Supermarkt in Düren-Niederau ist frei. Die wegen der plötzlichen Ausweisung eines Überschwemmungsgebietes durch die Bezirksregierung auf Eis gelegten Planungen für einen Nahversorgungsmarkt im Süden von Niederau können wieder aufgenommen werden.

Weiterlesen ...