Mehr als 70 Interessierte folgten der Einladung zur Besichtigung des in Privatbesitz befindlichen Schillingsparks. Foto: Guido Barth

Bei einem Rundgang durch den Gürzenicher Schillingspark konnten über 70 Interessierte mit der CDU Düren und dem CDU-Bundestagskandidaten Thomas Rachel in’s Gespräch kommen.

Gute Nachrichten für den Schillingspark in Gürzenich. Der Erhalt dieser wunderbaren Anlage wird aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm der Bundesregierung mit 200.000 Euro unterstützt. Diese frohe Kunde konnte der Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel (CDU) jetzt auch persönlich den Eigentümerfamilien Weyer und Bahlert überbringen.

Rachel war zu Gast beim walk & talk des CDU Stadtverbandes Düren im Schillingspark. Über 70 Gäste waren der Einladung gefolgt, um den Park unter fachkundiger Führung der Besitzer zu besuchen und bei dem ausge-dehnten Spaziergang viele Fragen beantwortet zu bekommen. Der historisch bedeutsame Park ist in Privatbesitz und kann normalerweise nicht besichtigt werden. „Ein ganz besonderer Dank gilt den Eigentümern, die uns ihr besonderes Fleckchen Erde gezeigt haben“, so Christoph Guth, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Düren. Auch Thomas Rachel zeigte sich begeistert: „Mich freut es, wenn wir mit dem Geld aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm einen Beitrag zum Erhalt dieses wunderbaren Kleinods in unserer Heimat leisten können“, sagte er.
Die wunderbare Parkanlage kann übrigens auch am nächsten Sonntag (12. September) zum Tag des offenen Denkmals besichtigt werden.