Die Dürener CDU-Fraktion macht sich für die Prüfung einer Änderung der Zufahrtssituation am Schloss Burgau im Stadtteil Niederau stark. Auf Anregung durch den Niederauer Stadtverordneten Karl-Heinz Salentin soll untersucht werden, die durch den Besucherverkehr stark belastete Von-Aue-Straße durch eine alternative Erschließung über eine zu erstellende Verbindungsstraße zwischen dem Parkplatz am Sportpark und dem Parkplatz am Schloss Burgau zu entlasten, gegebenenfalls auch im Einbahnstraßenverkehr.

So wäre eine zweite Erschließung von der Kreuzauer Straße aus möglich. „Damit würde sich auch die Situation für Fußgänger in diesem Bereich verbessern, vor allem auch im Hinblick auf die baldige Fertigstellung neuer Seniorenwohnungen durch das Schenkel-Schoeller-Stift in diesem Bereich“, ergänzt CDU-Fraktionsvorsitzender Stefan Weschke. Der Antrag wird in der kommenden Ratssitzung beraten.

2020Burgau