Da die Zahl der qualifizierten Bewerber bei der Ausschreibung der Baudezernentenstelle für die Nachfolge des aus Altersgründen ausscheidenden Paul Zündorf zu niedrig war, hat die CDU frühzeitig das Einschalten einer geeigneten Personalberatung gefordert.

Dies hat die Rote Ampel stets abgelehnt. Für die Stelle des Technischen Beigeordneten in der Stadt Düren hatten sich nur fünf Personen beworben. Zwei kamen in die engere Auswahl und die Koalition legte sich früh auf den derzeitigen Bürgermeister aus Windeck an der Sieg fest. Diese Vorfestlegung, aus welchen Gründen auch immer, verursachte nicht nur bei der CDU Bauchschmerzen.

Daher haben wir in der letzten Ratssitzung einen Antrag auf Neuausschreibung der Stelle unter Beteiligung einer qualifizierten Personalberatung gestellt – und konnten uns in geheimer Abstimmung durchsetzen.

Wir hoffen nun, dass sich die Fraktionen der Ampel nicht in die 'Schmoll-Ecke' zurückziehen, sondern das neue Verfahren konstruktiv begleiten. Denn wegen des laufenden Masterplanprozesses, der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes und der Realisierung von neuen Gewerbegebieten brauchen wir eine(n) hoch qualifizierte(n) und erfahrene(n) Baudezernenten/in!

2018 07 14 AusschreibungDürener Zeitung vom 14.07.2018

2018 07 12 AusschreibungDürener Zeitung vom 12.07.2018

2018 07 03 AusschreibungDürener Zeitung vom 03.07.2018